Deutschland

Rechtliche Hinweise
Datenschutz
Offenlegungsbericht
Pflichtpublikation
Kundenservice/Formularcenter

 

Verwandte Links

Bestätigungserklärung gemäß Anlageverordnung (AnlV) bzw. Pensionsfonds-Aufsichtsverordnung (PFAV)

Was ist MiFID?

Zum 3. Januar 2018 sind die wesentlichen Teile des deutschen Umsetzungsgesetzes zur Neufassung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive II – MiFID II) mit den dazugehörigen Verordnungen in Kraft getreten. Gegenüber MiFID I enthält MiFID II zahlreiche neue Vorgaben für den Handel mit Finanzinstrumenten. Darunter fallen sowohl übergeordnete Fragen der Finanzmarktinfrastruktur, etwa die Regulierung von Handelsplätzen, als auch geänderte Vorschriften für Finanzmarktakteure beim Vertrieb von Finanzinstrumenten an Anleger.

Begleitet wird die MiFID II von der Finanzmarktverordnung (Markets in Financial Instruments Regulation – MiFIR), die unmittelbar gilt und deren Schwerpunkt auf der Markttransparenz bei Geschäften in Finanzinstrumenten liegt.

In Deutschland wurde die MiFID II durch das Zweite Finanzmarktnovellierungsgesetz (2. FiMaNoG) in nationales Recht umgesetzt. Das 2. FiMaNoG enthält insbesondere umfangreiche Änderungen im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), aber auch in weiteren Regelwerken wie dem Börsengesetz (BörsG) und dem Kreditwesengesetz (KWG).

MiFID II

Downloads

Order Execution Policy, Germany, January 2018

Die aktuelle Order Execution Policy der State Street Bank International GmbH, London branch steht unter diesem Link zur Verfügung

Grundsätze zum Umgang mit Interessenskonflikten (Zusammenfassung), Germany, January 2018

Agent Fund Trading RTS-28 Disclosures 2017, published April 2018